Unsere Vision

EINE IDEE WIRD WIRKLICHKEIT

Die Idee zur,,Casa Verde“ entstand bereits im Jahre 1989 bei einem einjährigen Voluntariats-Aufenthalt in den Elendssiedlungen der Stadt Lima. Fast zehn Jahre sollten vergehen, bis meine Frau Dessy und ich uns entschlossen, Familie, Freunde und Sicherheit in Deutschland zurückzulassen, um 1998 gemeinsam mit den Straßenjugendlichen der südperuanischen Stadt Arequipa unsere Vision Wirklichkeit werden zu lassen und die erste, damals noch kleine ,,Casa Verde“ aufzubauen.

Seitdem stehen wir mit unserem Namen dafür, daß den Kindern der ,,Casa Verde“ all Ihre Unterstützung zu 100 % zugute kommt.
Volker Nack
Präsident von BLANSAL

Am 16. April 1997 wurde die Nicht-Regierungs-Organisation BLANSAL von Dessy und Volker Nack gegründet. Als „Instituto de Apoyo y Desarrollo Social-BLANSAL“ wurde sie noch im selben Jahr vom peruanischen Staat als gemeinnützig anerkannt.

Das erste von BLANSAL realisierte Projekt war die Straßensozialarbeit mit auf der Straße lebenden Jugendlichen in Arequipa. Daraus haben sich inzwischen verschiedene andere Projekte entwickelt, die alle darauf abzielen, die Situation besonders benachteiligter Menschen zu verbessern.